Das Runde muss in das Eckige

Fussball

Obwohl ich ja nicht unbedingt ein Fan von Fussball bin, kam mir als ich beide Stoffe in der Hand hielt gleich die Idee auf das Shirt eine Fussball-Applikation aufzunähen. Ich hatte noch diesen schön rotmelierten Jersey. Grün ist eine Komplemetärfarbe, also das passt schon mal. Noch schnell den Stoffschrank durchstöbert nach einem Passenden Bündchen und Stoffresten.

Aus einem Reststück des grünen Ringeljerseys habe ich die süße und einfach zu nähende Shorts gezaubert. Es stellte sich aber nur noch die Frage, wie und aus was mache ich die Fussbälle.

Da erinnerte ich mich, dass ich dem kleinen Mann schon letztes Jahr ein Fussball-Shirt genäht habe. Dieses  sah aus wie ein Ball, meine das Muster. Und siehe da, ich hatte noch ein Rest davon. So konnte ich diesen dann auch wirklich als Fussball applizieren und musste keine Friemelarbeit auf mich nehmen.

Nur den Ball mittig plazieren war mir dann doch zu langweilig. Ich überlegte hin und her, wie ich das gestalten konnte. Irgendwo sah ich mal eine Wimpelkette bei irgendeinem Freund im Garten. Durch diese Idee inspiriert nähte ich eine Naht quer über das enstehende Fussball-Shirt und hing sozusagen meine kleinen Applikationen daran.  Der Schnitt des Shirts ist mein abolutes Lieblingsteil. Mag die raffinierte Kragenversion so sehr. Schaut immer flott aus. Das Shirt und die Hose waren super schnell genäht und sieht einfach toll aus.

Was agt ihr dazu?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0