....mit Herz

Topfhandschuh

Letzens bekam ich eine Nachricht von meiner Freundin. Sie fragte ob ich ihr und ihrer Mutter Topfhandschuhe nähe.

Ja ich weiss was ihr denkt. Ich dachte auch erst, wer benutzt den sowas heute noch?

Ich bin immer zu faul meine aus dem Schrank zu holen und nehme ganz oft das Geschirrhandtuch. Dementsprechend sieht es dann auch aus. Allerdings habe ich nur selbstgenähte im Schrank. Sind noch von meiner Mutsch ( Mutter). Ihre große Leidenschaft war ebenfalls das Nähen.

 

Aber nun erst einmal zu den genähten Topfhandschuhen meiner Freundin. Die für ihre Mama sollten rot sein. Bei ihren durfte ich mich austoben, meine auf kreative Art und Weise.

Leider hatte ich in meinem Fundus kein einziges Schnittmuster für einen herzigen Topfhandschuh oder Ähnliches.  Aber was würde ich ohne Pinterest tun. Hier bin ich dann auch fündig geworden. Ich fand das Schnittmuster und die Anleitung zu dem herzigen Topfhandschuh allerliebst. Passend dazu habe ich mir von einem tollen Hamburger Mädel den schönen Apfelstoff gekauft. Mit ein paar Stoffresten von mir sind dann diese hübschen Topfhandschuhe ganz fix genäht.

Und damit man sich nicht die Finger verbrennt kann man entweder Thermolam zum Füttern nehmen oder wie ich hier neue Scheuerlappen. Sie erfüllen den gleichen Zweck und sind recht preiswert.

Durch das Nähen der herzigen Topfhandschuhen ist meine alte Liebe zum Patchworken wieder hervor gekommen. Das Spielen mit Stoffstücken, Mustern, Farben und das Arrangieren der einzelnen Blöcke lies mein Herz neu entflammen. Ja alte Liebe rostet nicht.

So habe ich aus einfach aneinander genähten Quadraten ein 2. Paar Topflappen nach dieser schönen Anleitung umgesetzt. Der Name Lappen klingt so furchtbar und kommt den Neuen und Selbstgenähten nicht nahe.

Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen und zeig sie euch gleich. Sie sind wirklich einfach und schnell genäht und doch sehr orginell und einzigartig.

Als Füllung habe ich dieses Mal Thermolam verwendet und schöne Baumwollstoff in unterschiedlichen Rottönen- und mustern. Nach dem Nähen habe ich sie noch schön mit der Maschine gequiltet (abgesteppt). Dadurch wirken sie plastischer.

Na was sagt ihr? Gefällt es euch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0