· 

Ein Traumtänzer in Blau

Ach wie liebe ich diese Schnitte von der Zuckerwolkenfabrik. Alles passt immer perfekt. Man muss zwar vorher das Kind ausmessen, aber die Mühe lohnt sich wirklich.

Heute stelle ich hier mal den Traumtänzer vor. Das ist schönes Raglan-Shirt mit fetziger Teilung. Der Ringelstoff ist noch ein Rest von einem genähten Herren-Shirt. So nach und nach werde ich dabei meine Reste los. Leider bleibt immer irgend etwas bei einem Zuschnitt übrig und so sind die T-Shirts eine schöne Möglichkeit das alles aufzubrauchen. Und ich baue endlich den Berg von unzähligen Stoffresten ab, die schon langsam aus meinen Stoffschrank rausquillen. Manchmal frage ich mich echt schon, ob ich zu viel Stoff gekauft habe *grins*. Die Frage stellt sich sicherlich der ein oder andere Näher auch. Na egal, ich brauche Auswahl, sie sind meine Inspirationsquelle.

 

Das Raglan-Shirt hier hat eine wunderschöne Teilung im Rücken und ganz ehrlich, gerade dieses Raglan-Shirt ist schwupp-diwupp genäht und machen echt was her, ob Traumtänzer, Pausenfüller oder Draufgänger ( die Namen der Shirt-E-Books) haben diese schönen Teilungen, bieten zu dem unterschiedliche Halsausschnittmöglichkeiten, Ärmellösungen, wie z.B faule Bündchen, mit Saum, mit Bündchen, aber auch umgekrempelt mit Riegel und auch ohne, sowie auch unterschiedliche Saumabschlüsse. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und das Ergebnis ist immer ein individuell genähtes Kleidungsstück.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0