· 

Die letzten warmen Tage...

Schade, nun ist der schöne Sommer doch vorbei. Von mir aus kann ich auf den dunklen Herbst verzichten, wo sich dann wieder die bleierne Müdigkeit einstellt. Ich mag diese dunkle und triste Wetter überhaupt nicht.

Deswegen werden hier die restlichen warmen Tage noch voll ausgekostet, auch wenn man sich morgens schon ganz schön warm anziehen muss. Am besten ist dann doch der Zwiebel-Look. Ausziehen ist besser als schwitzen.
Dieses schöne Teilchen hier ist noch im August entstanden, wird heiß geliebt und wann immer es möglich ist, wird es angezogen.

Der kleine Mausebär wächst und gedeiht und er liebt seine schönen Sachen so sehr. Das freut auch mich.

Natürlich auch wieder von der Zuckerwolkenfabrik. Die Schnitte sind so genial wie auch einfach, dank der reich bebilderten Anleitung. Und wenn man mal wirklich nicht weiter kommt, etwas nicht versteht etc, dann gibt es eine tolle Facebook-Gruppe, die mit Rat und Tat zur Seite steht.

Den Draufgänger, ja so heisst das Schnittmuster, habe ich mit einer echten Knopfleiste genäht. Es besteht nämlich auch die Möglichkeit einer Fake-Knopfleiste. Aber das kommt für mich nicht infrage. Wenn schon Draufgänger aber dann richtig.

Auch hier habe ich wieder zu meinen vorhandenen Resten gegriffen. Sie sind einfach zu schade sie zu entsorgen oder wegzugeben. Wie du weisst mag ich die Stoffe vom Stoffonkel sehr. Gerade bei den Ringelstoffen finde ich es toll, dass sie nie schief sind und immer alles beim Schneiden aufeinander passt. Heute ist es hier der marine-weiss geringelte Stoff. Ich glaube da werde ich mir auch noch was Schönes daraus nähen. Na mal schauen.

Hier hatte der Mausebär Vorang. Oben die tollen Streifen und unten den super schönen und griffigen Wolkenstoff von Swafing, den es mittlerweile in so vielen unterschiedlichen Farben gibt, da weiss man gar nicht welche man als erstes kaufen soll. Für die Knopfleiste hatte ich noch niedliche kleine Motiv-Druckknöpfe mit Ankern drauf. Die lagen auch schon lange in der Schublade. Manchmal braucht es etwas Zeit, bis das geeignete Projekt gefunden ist.

 

Wenn du Fragen, Anregungen oder Kritik haben solltest, fühle dich frei und hinterlass mir einen Kommentar.

Liebe Grüsse deine Katja!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0