Schon wieder ein....

Irgendwie war es ja klar, dass es hier noch ein Addalinchen geben wird. Das ist ein ganz besonderes Teilchen was nicht so viele haben.

Vernäht habe ich den feuerroten Steppsweat von Swafing. Der ist so schön kuschelig und der Vorteil man kann beide Seiten verwenden.

Mein Plan war eigentlich ein Blouson von Ki-ba-doo zu nähen, leider hatte mich  schon das Schnittmuster in den gefühlten Wahnsinn getrieben. Also habe ich meinen Gedanken wieder verworfen und bin doch wieder bei Bewährtem geblieben. 

Ich will nicht sagen, dass ich für Neues nicht offen bin, aber ich bleibe doch bei Schnittmuster die funktionieren. Es gibt nichts ärgerlicheres als dann einen schönen Stoff verschnitten zu haben. Und ganz ehrlich, es ist immer eine gute Wahl, denn das Addalinchen ist mit seinen schrägen Taschen und der kurzen Version mit Knöpfen doch was ganz Besonderes. Es macht Spass ihn zu nähen und wenn man so sieht wie aus komischen Schnittteilen so eine schöner Blouson entsteht, da hüpft doch jedes Schneiderlein vor Freude in die Luft.

Aber auch hier ging es nicht ganz so glatt zu. Dieses Mal musste ich an meinem Blouson nichts auftrennen, Aber die Anorak-Druckknöpfe von Prym haben mir fast die Tränen in die Augen getrieben. Der kleine Nubsi, das ist so ein kleiner Steg, welcher eigentlich für das Gegenstück aus dem Stoff schauen müsste, ist viel zu kurz. So ist leider eine ganze Packung drauf gegangen und ich brauche eine Neue, für den obersten Knopf. Deswegen ist hier im Bild oben ein Blatt, um den Verlust zu kompensieren.

Ich mag meine neuen, feuerroten Blouson sehr. Ich hoffe, ich komme noch dazu ihn in den nächsten Tagen zu tragen.Vorrausgesetzt ich bekomme das noch mit dem Knopf hin.

In Zukunft greife ich dann auf eine Alternative zurück. Ich fand Anorak-Druckknöpfe von einer Tschechischen Firma, die früher als ich Kind war eher Büromaterial hergestellt hat. Die Knöpfe sehen sehr wertig aus und der besagte Nubsi ist länger. Das werde ich die nächsten Tage mal ausprobieren.

Das Addalinchen hat im übrigen kein Futter. Der Beleg ist hier das Besondere. Er wird in die Seitennaht mit eingenäht. Ist eine saubere Sache. Besonders oben am Kragen ist alles so schön sauber vernäht. Schaut aus wie ein gekaufter Blouson. Das macht mich richtig happy. Einen Aufhänger habe ich nicht eingenäht. Der Sweat hat schon ein Eigengewicht und dann hängt sich das so aus. Würde den Blouson dann lieber auf einen Bügel hängen.

Bin ja mal gespannt wieviele Addalinchen hier noch dazu kommen. Ich denke unter einer warmen Jacke kann man sie genauso gut tragen oder wenn man sie aus Jersey näht, ist sie auch als Bluse vorstellbar.

 Könnte mir gut vorstellen sie mir auch aus einem Wollstoff zu nähen. Na mal schauen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0