Stauraumwunder "Genius"

Genius, ein richtig kleines Stauraumwunder. Also viel Platz für all deine "Kröten", Scheine und Karten.

Das Ebook von Handmade by Wittsich hat mich echt überzeugt. Was da alles reinpasst ist einfach unglaublich. Gigantisches Geldfach für deine "Kröten" vorne und noch einmal ein zusätzliches Fach mit Reißverschluss. Dazu im Innern 13 Steckplätze für Karten. Ich habe mich für 8 entschieden.  Dazu viele Möglichkeiten um auch Scheine unterzubringen. Das ist einfach der Wahnsinn oder?.

Dabei sieht das Stauraumwunder "Genius" so unschuldig und kompakt aus und bietet doch so viele Gestaltungsmöglichkeiten. Alleine die unterschiedlichen Vorderklappen, ob mit Doppelklappe wie hier bei mir oder nur eine, dazu unterschiedliche Formen der Klappen. Ich war anfangs echt überfordert und musste mir erst einmal einen Plan machen wie es aussehen soll und welche Materialien echt verwenden möchte. Wem ein Ebook zu lesen zu kompliziert ist, der findet eine schöne Anleitung bei Youtube. Mir half das sehr die vielen Einzelschritte abzuarbeiten.

Die Wahl meiner Stoffe für mein Stauraumwunder "Genius" stand von Anfang an, nur noch nicht genau wo was hin sollte. Verwendet habe ich als Außenstoff einen Blumenstoff von meinem Lieblingsshop Spoonflower- Europe. Die sind einfach so genial, weil man von seinem gewähltem Motiv unterschiedliche Qualitäten bekommt, sei es wie hier Signature Cotton oder auch Seide, Jersey oder, oder, oder. Ich liebe es.

Beschichtet habe ich meinen Blumenstoff mit Odicoat. Dies macht den Stoff unempfindlich für Flecken und Wasser. Dazu habe ich das grenzgeniale Kunstleder von Cherry Picking kombiniert. Farblich passt es so toll zu den Blüten und außerdem muss man sich auch mal was trauen. Nur schnödes, unifarbenes Kunstleder ist ja einfach, aber das ist doch der Kracher oder? Gibt es es noch in einigen anderen Farbstellungen.

Der grüne Innenstoff ist aus meinem Bestand. Ich bin rund um zufrieden mit meinem Stauraumwunder "Genius". Es braucht etwas Zeit sie zu nähen, aber es ist machbar, auch für Anfänger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0